Go to Top

Herzlich willkommen bei Blumenverliebt!

Oster-Blumenwiese im Eierkarton

Bald ist Ostern. Das merkt man unter anderem an den bunten Ostereiern und den leckeren Schoko-Naschis, die es jetzt schon überall gibt. Um sie zu Hause zu präsentieren, könnt ihr zum Beispiel einfach eine Schale nehmen und die Eier dort rein dekorieren. Das geht aber auch schöner!
Mit wenig Aufwand könnt ihr auch aus einer Eierschachtel eine schöne Blumenwiese zaubern. Das macht noch mehr Laune, die Eier schmecken gleich besser und ihr habt dazu noch eine tolle Dekoration auf dem Tisch.

In diesem Video zeige ich euch, wie ihr die Blumenwiese in die Eierschachtel bekommt. Ihr werdet sehn, das geht richtig schnell und ist mega-einfach.

Ihr braucht dazu:

eine Eierschachtel
bunte Eier
ein bisschen Heu (oder Moos)
schmale kleine Reagenzgläser (aus Plastik oder Glas)
ein paar kleine Blütchen

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, fragt mich einfach. Ihr könnt gerne auch auf facebook ein Like oder Kommentar hinterlassen. Ich freue mich auch über Fotos eurer Kunstwerke.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und blumige Ostern.

Bis zum nächsten mal,
euer Marcel

Ostern – Stilvoll im Glas

Endlich ist es soweit. Der Frühling ist da. Pünktlich zum Frühlingsanfang zeige ich euch, wie ihr eine tolle Oster- bzw. Frühlingsdekoration zaubern könnt. Wie ihr auch in dem Video sehen könnt, ist diese Dekoration auch richtig flexibel einsetzbar. Im Handumdrehen dekoriert ihr einen Tisch, schafft tolle Stillleben oder begeistert eure Freunde mit süßen Präsenten.

Einige unserer Fans haben mich gefragt, wo sie die Materialien und Gefäße für die Umsetzung herbekommen können. Natürlich habe ich alle Sachen, die ihr für die Deko-Ideen braucht, bei mir im Laden. Und weil die wenigsten von euch ja nicht in meiner Nähe wohnen, habe ich ein besonderes Angebot für euch:

Ihr bekommt von mir EIN PAKET, in dem alles drin ist, was ihr für diesen Dekotipp braucht:

  • 4 hochwertige Gläser (je zwei in unterschiedlichen Größen)
  • reichlich Zweige
  • viel Moos (ihr wisst ja, ohne Moos nix los ;-))
  • 4 knospige Frühlingspflanzen
  • eine Schachtel mit Wachteleiern
  • ein paar Federn

Und das Ganze bekommt ihr natürlich PORTOFREI zugeschickt.
Schreibt mir einfach auf facebook oder füllt das Kontaktformular aus und schon bald könnt ihr eurer Familie und euren Freunden zeigen was ihr draufhabt. Ihr habt eine tolle selbst gemachte Dekoration, die euer Zuhause
Bei mir im Laden würde das Ganze einzeln gekauft etwa 46 Euro kosten.

Für euch Blumenverliebte mache ich natürlich einen Sonderpreis. Ihr bekommt das ganze Paket für nur 39 Euro. 

Dieses Angebot ist limitiert.

Wenn euch das Angebot gefällt, zögert nicht lange und meldet euch bei mir per Mail an info@blumenverliebt.de.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen. Genießt den Frühling und die Blumen, die er mit sich bringt.

Sonnige und blumige Grüße,

euer Marcel

Herbstlicher Beerenkranz

Jetzt ist er da. Der Herbst. Mit ihm kommen buntes Laub, Weintrauben, Äpfel und jede Menge andere Früchte und Beeren.
Heute machen wir zusammen einen schönen Herbstkranz, den ihr an die Tür oder an die Wand hängen könnt.

Ihr braucht hierfür zwei unterschiedlich große Kränze: z.B. einen kleineren mit Beeren und einen größeren aus Reben.

Zusammengebunden wird das Ganze mit Drähten.

Eine rankende Pflanze macht den Kranz noch spannungsvoller und eleganter. Diese wird in dem Kranz in einem kleinen Plastiktopf gepflanzt.

Eine superleichte Herbstdekoration, die ihr in ein paar Minuten nachzaubern könnt. Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß,

bunte Grüße,
Euer Marcel

Impressionen „Silberne Rose“ in Friedrichshafen

Am 21.September fand die Landesmeisterschaft der Floristen, die „Silberne Rose“ in Friedrichshafen statt. Ich stellte mich der Herausforderungund freue mich jetzt riesig über den 1.Platz!!

Hier seht ihr ein paar Eindrücke von der Landesmeisterschaft 2013 im Zeppelinmuseum in Friedrichshafen.
Vielen Dank an alle, die mich unterstützt und an mich geglaubt haben. Es war ein hammergeiler Abend! Danke!

Viel Spaß beim anschauen!

Euer blumenverliebter Landesmeister der Floristen

Marcel

Kürbis herbstlich dekoriert – Blumengesteck im Kürbis

Hallo miteinnader,

es ist Herbst und da darf eine schöne Herbstdekoration mit Kürbissen nicht fehlen.

Für dieses süße Kürbisgesteck braucht ihr
– einen Kürbis
– Steckmasse
– bunte Herbstblumen (z.B. Chrysanthemen, Physalis, Asclepia, Beeren…)

Dieses Gesteck ist ziemlich leicht zum Nachmachen. Einfach Kürbis aushöhlen, Steckmasse rein und Blumen stecken. Und das war’s auch schon.

Sagt mir, wie es geklappt hat. ich freu mich über eure Nachrichten. Gerne auch bei http://facebook.com/blumenverliebt

Bis bald,
euer Marcel

Hier das Video als Text:

Hey! Hallo! Herzlich willkommen Blumenverliebte!

Heute gibt’s Kürbis, einen auf den Kürbis. Schön, dass ihr da seid. Wir machen ein Kürbisgesteck, hab ich mir überlegt für heute und das ganze hab ich schon mal vorbereitet, in klein. Das sieht so aus. 

Und was brauchen wir dafür? Natürlich einen Kürbis, ein paar Blumen – und da könnt ihr jetzt wirklich hergehen und nehmen was ihr wollt. Einfach so herbstliche Farben. Ein paar Chrysanthemen hab ich jetzt vorbereitet. Alles mögliche an Beeren, Hypericum, Viburnum, so Sachen. Orange, find ich, darf da auch nicht fehlen: Physalis und Asclepia-Ranken und paar Viburnum Beeren, Clematis hab ich auch noch im Garten gefunden. Und ganz ein bisschen Grün.

Also ihr seht, wir kommen mit sehr wenig Material aus. Und wie ihr seht ist das relativ leicht. Was ich fast vergessen hab – weil es nicht auf dem Platz liegt – die Steckmasse.

So, damit wir natürlich was in den Kürbis reinstecken können, schneiden wir den einfach auf. Da müsst ihr etwas vorsichtig sein, weil die manchmal ein bisschen hart sind. Wir wollen ja nicht, dass ihr da abrutscht und euch verletzt. Also: scharfes Messer und vorsichtig das ganze schneiden. 

Machen wir das jetzt ein bisschen flacher, damit ich Platz habe zum Stecken. Den Löffel habe ich dazu da, nicht dass ich den Essen kann, sondern dass ich ihn aushölen kann. Hier kommt dann später die Steckmasse rein. Hab mir hier einen Topf vorbereitet. So…

Also wenn ihr möchtet, könnt ihr denn auch noch ausspülen. Wie gesagt, jetzt kommt die Steckmasse rein. Und dann schneiden wir einfach hier die Ecken ab. Das was zu viel ist. Das darf ruhig ein bisschen drüber raus schauen. 

Vom Grün her habe ich mir gar nicht so viel vorbereitet. Nur so ein so Zweig von der Pistazie. Ihr könnt genauso gut Efeu nehmen oder irgendeinen Farn. Und steckt euch ein bisschen Grün da rein. Es sollte einfach gleichmäßig verteilt und ein bisschen grün sein. 

Dann geht ihr einfach her und nehmt die Blumen und könnt die wirklich einfach bunt darin verteilen. Von den Farben, ich mag das immer ziemlich bunt im Herbst, also verschiedene Farbtöne: Lila, Rot, Orange… Dann das ganze einfach abwechselnd da reinstecken. 

So, wie ihr seht bekommt das langsam richtig Form. Ihr könnt das natürlich wild durcheinander stecken oder so wie ich immer ein bisschen gruppiert. Jetzt hab ich z.B. die ganzen Violettöne zusammen und dann auch mal wieder auf die andere Seite, damit es auch etwas ruhiger wird. Also nicht ganz so durcheinander. Damit das Auge auch mal einen Ruhepunkt findet, wo es im ganzen Gesteck auch mal für eine Weile bleiben kann. Sonst weiss man gar nicht, wo man hinschauen soll.

Möglich sind da auch wieder Sachen, die ihr aus dem Garten pflücken könnt oder draussen findet. Kürbis gibt es ja jetzt auch schon zu kaufen. Ihr könnt da wirklich eine Vielfalt an Blumen reinbringen und Beeren – so wie der Herbst eben ist. Wenn ihr Laub habt, könnt ihr das auch gerne reinstecken. Einfach ein paar Blättchen dazustecken.

Und auch mal hier was drüberschauen lassen, damit es etwas wilder und natürlicher aussieht. Das geht ein bisschen in die Richtung wie das Rosengesteck, dass wir vor einer Weile zusammen gemacht haben. Jetzt habe ich hier auch noch ein bisschen Tilandsie, das ist das einzige, was man vielleicht nicht im Freien findet. Das finde ich aber ganz cool, weil es das ganze nochmals auflockert. Das könnt ihr dann einfach so drüber legen. Das macht es meiner Meinung nach irgendwie spannender.  

Also wie ihr gesehen habt, das geht auch innerhalb ein paar Minuten. So 5-10 Minuten werdet ihr da maximal für brauchen und da könnt ihr damit eine wunderschöne Tischdeko machen. Wenn ihr das auf den Tisch stellt, könnt ihr hier so eine Gruppe machen. Dann wieder mal einen Kürbis aushöhlen und ein Teelicht reinsetzen. Vielleicht ein bisschen Laub auf den Tisch streuen oder ein paar Beeren, dann sieht das ganz toll aus. Ich finde das eine ganz nette Sache für den Herbst oder Spätsommer, je nachdem wie man das definiert.

 Ja, das ist eigentlich auch schon alles gewesen. Ich denke mal, Fragen gibt es dazu nicht soviele. Wenn ihr doch Fragen habt, fragt mich trotzdem. Schiesst einfach los. Geht auf die Seite und abonniert unseren Newsletter, damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt. Ich verabschiede mich und wünsche euch einen wunderschönen Spätsommer/Herbst. Viel Spaß da draussen beim Spatzierengehen und die Tage genießen. Viel Spaß, bis zum nächsten Mal.

Variable Herbstdekoration mit Shoe Horn

Tolle variable Herbstdekoration

In diesem Video zeige ich euch, wie ihr eine tolle Herbstdekoration (Gefäßfüllung) mit Shoehorn macht.
Ihr braucht ein hohes Gefäß mit Steckmasse, ca. 20 Stiele Shoehorn und eine Kunststoff Grabvase. Ein Einsatz für eine Bodenvase geht auch.
Die Vase könnt ihr nach eurem Belieben mit Schnittblumen eurer Wahl oder Pflanzen bestücken. Empfehlenswert sind Blumen und Pflanzen, die nicht zu hoch sind und eine schöne kuppelige Form haben.

Viel Erfolg beim Nachmachen.

Euer Blumenfreund
Marcel

Strahlender Sonnenblumenstrauß

Es ist Spätsommer und überall sieht man schöne strahlende Sonnenblumen. Da dachte ich mir, ich zeige euch heute mal wie ihr ein nettes Sonnenblumensträußchen machen könnt.
Holt euch ein paar Blätter und Ranken vom Efeu, Frauenmantel und natürlich eine schöne Sonnenblume. Für die Blattmanschette habe ich Salal und Galax genommen. Zum Zubinden braucht ihr natürlich noch ein Stück Bindebast, und wenn ihr noch ein paar Drähte für das Efeukränzchen habt, kanns auch schon losgehn.
Anstatt der Sonnenblume könnt ihr z.B. auch eine Gerbera, Rose oder eine andere große Blüte nehmen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Habt ein blumiges Wochenende!
Euer Marcel

Urlaub Spezial – Tischdeko aus der Natur

Liebe Blumenverliebte,

auch im Urlaub war ich natürlich kreativ für euch.  Und weil ich in meinem Urlaubskoffer natürlich keine Blumen dabei hatte, bin ich mal wieder los in die Natur und hab geschaut, was es dort so Schönes gab.

Für mein Urlaubswerkstück habe ich Ranken der Passionsblume (ihr könnt natürlich auch andere Ranken nehmen wie z.B. Efeu oder Clematis) und ein paar Gräser geschnitten. Ein ganz normales Trinkglas hab ich aus dem Küchenschrank, und dann konnte es auch schon losgehn.

Das ist ein toller Tischschmuck, den ihr gut nachmachen könnt. Ist recht einfach und es geht schnell. Wenn ihr es gern ein bischen blumiger mögt, könnt ihr auch ein paar dünnstielige Blumen dazustecken.

Viel Spaß beim Anschauen und Nachmachen!

Multi saluti,
Marcello

Vegetatives Gesteck – ein Ausschnitt aus der Natur

Halli Hallo Blumenverliebte,

heute zeige ich euch, wie ihr ein schönes vegetatives Gesteck macht. Vegetativ ist eine Gestaltungsart, die einen „Ausschnitt aus der Natur“ darstellt.

Dementsprechend könnt ihr im Prinzip fast alle benötigten Materialen aus dem Garten oder im Wald und Wiese sammeln:
– ein paar hohe Gartenblumen z.B. Rittersporn
– Gräser
– Zweige oder Äste
-„typische“ Garten- bzw. Wiesenblumen

und natürlich auch noch

– ein passendes Gefäß
– Steckmasse

Wenn zu Hause ein vegetatives Gesteck macht, schickt mir doch ein Foto, oder ladet es auf unsere facebook Seite hoch. Ich freu mich drauf. Viel Vergnügen und Erfolg beim Nachmachen.

Bis bald,
euer Marcel

P.S. freut euch schon auf das „Urlaub-Spezial“, das kommenden Freitag erscheint. Eine tolle Dekoidee, mit Blumen, die ich an meinem Urlaubsort im Garten gefunden habe…

Ein Hingucker für den Garten

Hallo und herzlich willkommen!

Im Keller habe ich ein paar Dachziegel gefunden, die man sehr schön mit ein paar Sukkulenten zum Hingucker machen kann. Eine tolle Idee, wie ich finde, und superleicht zum Nachmachen.

Ihr braucht dazu nur
-einen Dachziegel
-ein paar Hauswurz oder Dachwurz Pflanzen
-Dekomaterial z.B. Schneckenhäuschen, Beeren, Zweige
-Klebekitt und Pinhalter (nur wenn ihr den Pflanzen mehr Stabilität geben wollt)

Und schon kanns losgehn! Viel Vergnügen beim Nachmachen…

Wenn ihr das fertig habt, könnt ihr das Teil auf den Terrassentisch stellen, in den Garten legen oder auch jemandem als Geschenk mitbringen. Ich würde mich freuen über so ein tolles Geschenk.
Vor Allem, wenn es selbstgemacht ist 😉

Bis nächste Woche,
euer Marcel